I make you feel better

Like Eating Glass.

Neuer Name. Neuer Anfang. Ende.
12.11.10 16:59


Can't Take My Eyes.

Ich lasse diesen Namen, den ich mir vor Jahren gab. Ein neuer Blog muss her. Neue Seite. Wer die Adresse will, einfach ein Wort an mich richten.
11.11.10 08:29


It's like forgetting.

... the words of your favorite song.

Das was vorher passierte war nie von großer Bedeutung für dich. Immer zählte nur das unmittelbar passierte. Und das war immer schlecht. Ich war immer schlecht. Lüg nicht. Ich passe nicht in diese Welt und noch weniger zu dem, was das ausmachte. Meine Wünsche sind andere, als die, die da verfolgt wurden. Aber in meinem verschrobenen, ungeliebten Teil bin ich dennoch die wichtigste Person. Für mich allein. Also. Hör auf mich so anzuschauen. Es ist eben so. Das ist mein Leben. Für dich ist es unwichtig und mit großer Wahrscheinlichkeit absolute Scheiße. Für mich ist es alles was ich habe. Und ich gebe verzweifelter Weise mein bestes. Traurig, nicht wahr?
10.11.10 07:23


Eine Depression ist ein fuckin' Event!

Doch dafür wollte ich nie eine Karte haben.
Krank schreiben klappt nicht. Anwesenheitspflicht.
Depressionen sind wie ein Teil von dir. Ganz tief
drin, ein grausamer, schmerzender, wiederlicher Teil,
den man am liebsten wegschneiden würde. Egal mit was.
Scherben. Messer. Irgendein Gegenstand. Wegschlagen. Zerquetschen. Rausreißen.
Dumpf. Spitz. Scharf. Schwer.
Sie sind wie ein Gift. Wellen schlagen gegen die Mauer
deiner letzten verzweifelten Selbsterhaltung.
Diffundieren durch deinen Stolz. Lebenswille wird
heruntergefahren. Selbstzerstörung in 3, 2, 1.
Meins. Sie bleibt dir ganz allein. Andere sehen
sie nichteinmal. Unsichtbarer Begleiter.
Setzt dir die schwarze Brille auf. Kratzt an jedem
kleinsten Makel deiner Person. Und weil du ein Mensch
bist, gibt es immer was zu tun. Yippijajayippiyippiyay.
Immer was zu finden. Muss nichtmal lange danach
suchen. Wie mit einem Detektor wird eine Mine nach
der anderen gefunden und zur Explosion gebracht.
Kollateralschäden erwünscht.
Dein treuster Begleiter. Jeden Tag. Beschwert sich nie.
Nimmt alles.
9.11.10 11:06


Auch wenn.

Der Wunsch ist da. Klar. Deutlich. Das Bild vor meinen Augen.
Auto gegen die Mauer. Über hundert. Einfach zur Seite ziehen. Weiße Pillen. Handvoll. Mit Wasser runter.
Der Druck ist riesig. Ich baue nur Mist. Kritik von allen Seiten. Wann habe ich aufgehört Verständnis zu erwarten, wenn ich mich Sachen beugen muss, auf die ich keinen Einfluss habe? Ihr fangt wieder an. Ich reagiere.

Freunde: Belastend.
9.11.10 05:50


 [eine Seite weiter]
core anguish
memorabilia
different reality
You
Gästebuch
Archiv
Abonnieren

Made by Design

body { overflow-y:hidden;x:scroll; } body { overflow-x:hidden;y:scroll; }
Gratis bloggen bei
myblog.de